Samstag, 20. November 2010

Sessel oder was?

Irgendwie ist mir, als ob ich für eine meiner Figuren unbedingt einen schönen altmodischen Sessel brauche. Leider gibt es nur "Kleine" fürs Puppenhaus oder halt wieder "große" Sessel. Hmmmmm selbst versuchen? Aber wie? Grübelgübel!

Erst mal ein Grundgestell, ja!



sieht noch nicht so berauschend aus. Aber einen Schritt weiter bin
ich schon.



Na ob das was wird? Da bin ich selber gespannt.

Kommentare:

  1. Na das sieht doch schon recht vielversprechend aus! Da fehlt doch eigentlich nur noch die Polsterung, der Bezug und ein Oma-Häkeldeckchen über der Rückenlehne ;-)
    Du machst das schon *sicher bin*
    Bin sehr gespannt aufs Ergebnis!

    AntwortenLöschen
  2. ok, hmm aber ich finde der hat schon was. Also ich denke das wird ein Schmuckstück werden. Denn du kannst das ja. Schönes kreatives Wochenende und lass es uns mit erleben wie der Sessel Gestalt an nimmt. -- Dirk --

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Melly hat recht: du schaffst das sicher mit Bravour! Und das Deckchen ist zwingend notwendig! ;O)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Häkeldeckchen? Na ihr habt vielleicht Ansprüche! Das überleg ich mir noch *lach*, aber ich muß zugeben - die Idee ist nicht schlecht!

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Traudel,
    das sie doch schon sehr gut aus. Ich bin gespannt auf den fertigen Sessel.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  6. hallo traudel,

    das ist ja echt interessant - super!!!

    alles liebe simone

    AntwortenLöschen