Dienstag, 6. April 2010

Osterarbeit

Ich hab aber nicht nur an meinen Wichteln gearbeitet . Weiter gehts.

Der Bauch aus Rohbaumwolle muß nun verkleidet werden, also hab ich ein Papiermuster abgenommen.



Dann den oberen Teil aus Stoff zugeschnitten und auf den Bauch drapiert - mit ein paar Falten um die Schulter.


inzwischen hab ich ihn auch schon angenäht. Das Unterteil kommt zum Schluß. Jetzt kommen erst die Beine dran.
Von Adahy hatte ich noch einige Krallen - aber eben nicht genug.



Also mußte ich noch welche modellieren


Die hab ich nun heute gebacken. Die Drähte sind etwas länger, damit ich sie innen im Fuß am Skelett befestigen kann - so sind wie dann beweglich.
Jetzt müssen also die Beine genäht und die Sohlen mit den  Zehen fertig gemacht werden.
Malaienbären haben recht helle Fußsohlen. Von dem Leder das ich für Adahys Füße genommen hab, hab ich leider keins mehr. Also muß ich jetzt erst mal meine Ledervorräte durchforsten nach einem passenden Stück. Dünn, aber nicht zu dünn, hell und glatt.

So sollen die Füße dann aussehen.

Kommentare:

  1. Boah, der Fuß sieht ja toll aus! Und - hast du helles Leder? Sonst sag Bescheid, dann kann ich auch mal bei mir nachsehen.

    LG sabine

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus was du da treibst, Traudel, ich bewundere immer wieder deine Geduld, diese kleinen Teile zu modellieren!

    Liebe Grüße... Heike

    AntwortenLöschen